30. Juni 2020 | Allgemein

SGP Rechtsanwälte baut Kartellrechtspraxis aus und stärkt Standort in Brüssel

Zum 01.07.2020 wechselt Dr. Volker Soyez (46) zu SGP. Soyez, der seine Anwaltslaufbahn 2003 bei Gleiss Lutz in Brüssel begann, wird als Equity Partner das Kartellrechtsteam um Prof. Dr. Kai-Thorsten Zwecker und János Morlin verstärken. Soyez war zuletzt Partner bei Haver & Mailänder und betreute seit 2009 das deutsche und europäische Wettbewerbs- und Kartellrecht maßgeblich von Brüssel aus. Soyez wird für SGP den Standort in Brüssel ausbauen und insbesondere bei grenzüberschreitenden Sachverhalten im Kartellrecht beraten. Dies betrifft neben EU-Kartellverfahren und EU-Fusionskontrollen insbesondere auch die Koordinierung kartellrechtlicher Compliance-Projekte (Auditierungen/Schulungen) mit internationaler Reichweite. 

Daneben wird Soyez maßgeblich den Bereich der kartellrechtlichen Litigation bei SGP ergänzen. Gerade in diesem Bereich, in dem SGP Rechtsanwälte bereits heute in einer Vielzahl von Fällen aktiv ist, verspricht der Zugang von Soyez erhebliche Synergien. Seit jeher gehören kartellrechtliche Schadensersatzverfahren zu den Schwerpunkten von Soyez, der u.a. im Jahr 2007 die Zeitschrift Global Competition Litigation Review gründete. Soyez ist aktuell in zahlreichen Auseinandersetzungen zwischen Anspruchsstellern und Kartellanten auf Seiten der Betroffenen tätig, so etwa in den Fällen LKWs, Stahl-Strahlmittel, Lebensmittel-Verpackungen, oder Zucker. Zudem berät und vertritt Dr. Soyez seit vielen Jahren die deutsche Hotellerie in diversen Kartellverfahren und gerichtlichen Auseinandersetzungen mit den Buchungsportalen Booking.com, HRS und Expedia – insbesondere im Zusammenhang mit sogenannten Bestpreisklauseln.  
 

Ihr Ansprechpartner

Der Login für Gläubiger und Insolvenzgerichte befindet sich jetzt auf unserer neuen Website SGP Schneider Geiwitz Restrukturierung.

www.sgp-restrukturierung.de