János Morlin

János Morlin

Rechtsanwalt

Junior Partner

SGP Rechtsanwälte

Oskar-von-Miller-Ring 34-36
80333 München

T+49 89 244 40 93-54
F+49 89 244 40 93-65
E-Mail senden

V-Card herunterladen

Tätigkeitsschwerpunkte

Kartellrecht

Bank- und Kapitalmarktrecht

Sprachen

Deutsch Englisch

Werdegang

Studium der Rechtswissenschaften an der Universität München
Seit 2005 Rechtsanwalt
Seit 2017 bei SGP Rechtsanwälte
Zuvor bei Rössner Rechtsanwälte

Mitgliedschaften

Münchner Anwaltsverein e. V. Mitglied der ARGE Bank- und Kapitalmarktrecht

Zusatzqualifikationen

Fachanwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Zertifizierter Börsenhändler Kassamarkt (Börse Frankfurt)

Aufsätze / Publikationen

Liste anzeigen

Veröffentlichungen

2017

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung zu eingebetteten Derivaten“ (AG 6/2017)

 

2016

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: Verschulden, Zurechnung in arbeitsteiligen Organisationen und Verjährung - offene Fragen in der aktuellen BGH-Rechtsprechung zu Swap-Verträgen“ (AG 23/2016); „Das ewige Widerrufsrecht - und sein Ende“ (AG 21/2016); „Zur Verjährung von Schadensersatzansprüchen bei vor 2011 abgeschlossenen Swap-Verträgen“ (AG 16/2016); „Das Kriterium der Konnexität bei Swap-Geschäften“ (AG 8/ 2016)

 

2015

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Droht das Aus für Güteverfahren zur Verjährungshemmung?“ (AG 2015, R359, 360); „Wetten, dass..? - Das Kriterium der Wette in der Anlageberatung“ (AG 16/2015); „Umfang der Beratungspflichten bei Inhaberschuldverschreibungen mit Kapitalschutz“ (AG 9/2015); „Das Kleinanlegerschutzgesetz - Endgültiges Aus für den Grauen Kapitalmarkt?“ (AG 3/2015)

 

2014

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Anlegerschutz bei eingebetteten Derivaten“ (AG 20/2014); „BGH kippt Bearbeitungsentgelt bei Verbraucherkrediten - Segen oder Fluch?“ (AG 13-14/2014); „Swaps, anfängliche negative Marktwerte und Verjährung“ (AG 7/2014)

 

2013

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „EMIR-Anforderungen für Unternehmen außerhalb des Finanzdienstleistungssektors“ (AG 24/2013); „Verstößt der Abschluss spekulativer Derivate gegen die guten Sitten?“ (AG 17/2013); „Die aktuelle Rechtsprechung des LG Düsseldorf zum anfänglichen Barwert bei Abschluss von Derivaten durch Kommunen“ (AG 9/2013); „Der anfängliche Barwert eines Derivats als objektive Risikokennzahl“ (AG 1-2/2013)

 

2012

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Kleine Ursache - Große Wirkung - Neues Anforderungsprofil für den Kausalitätsnachweis in Kapitalanlagefällen“ (AG 17/2012); „Kausalitätsanforderungen bei Geltendmachung des Kursdifferenzschadens“ (AG 09/2012)

 

2007

„Die Befugnis kommunaler Unternehmen in Privatrechtsform zu Spekulationsgeschäften am Beispiel von Zinsswaps“, NVwZ 2007, S. 1159 - 1164; In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Die Beschränkung des Widerrufsrechts nach dem HWiG und seine Vereinbarkeit mit Europarecht“ (AG 1-2/2007); „Die Aufklärungs- und Warnpflichten der Banken bei Schrottimmobilien nach der aktuellen Rechtsprechung des BGH“ (AG 3/ 2007)

 

2006

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Die Anrechnung von Steuervorteilen“ (AG 4/2006); „Neuer Wind für kollektive Anlagemodelle?“ (AG 8/2006); „Wolf im Schafspelz - Die Umsetzung der EU- Vermittlerrichtlinie“ (AG 11/2006); „Anforderungen an die Kausalität zwischen Haustürsituation und Abschluss des Darlehensvertrages“ (15/2006); „Grauer Kapitalmarkt und Altersvorsorge“ (AG 18/2006); „Die Reichweite des Europarechts bei grenzüberschreitenden Bankgeschäften“ (AG 22/2006); „Die Beschränkung des Widerrufsrechts nach dem HWiG und seine Vereinbarkeit mit Europarecht“ (AG 1-2/2007)

 

2005

In der Fachzeitschrift AG - Die Aktiengesellschaft: „Das AnSVG unter besonderer Beachtung der erweiterten Prospektierungspflicht“ (AG 1-2/2005); „Rückforderungsdurchgriff bei kreditfinanziertem Erwerb von Immobilienfondsanteilen“ (AG 5/2005); „Phoenix in der Asche“ (AG 9/2005); „Umfang der Beratungspflichten bei Übergabe des Emissionsprospektes“ (AG 17/2005); „Anlegerschutz bei Abwicklungsanordnungen der BaFin gemäß § 37 KWG“ (AG 21/2005)

Der Login für Gläubiger und Insolvenzgerichte befindet sich jetzt auf unserer neuen Website SGP Schneider Geiwitz Restrukturierung.

www.sgp-restrukturierung.de